Die Alternative zur Taufe

Ablauf einer Namensweihe / Namensfeier

Suchen Sie sich zunächst ein Standesamt oder einen Verein / eine Organisation, die Namensweihen durchführen. Dann vereinbaren Sie dort einen Termin, um das weitere Vorgehen zu besprechen und um einen Termin für die Namensweihe festzulegen. Erfragen Sie gleich am Telefon, welche Unterlagen benötigt werden. In der Regel wird natürlich die Geburtsurkunde des Kindes benötigt.

Auch die Daten der Paten für die Namensweihe sollten Sie parat haben (Name, Anschrift,..).

Das eigentliche Ritual der Namensweihe läuft je nach Veranstalter verschieden ab. Hier können Sie aber immer auch Ihre eigenen Wünsche äußern, die soweit möglich auch berücksichtigt werden. Das wird man Ihnen aber alles mitteilen.

Meist erhält Ihr Kind zum Abschluss auch eine Urkunde. Erkundigen Sie sich aber auch hier vorab, auch wenn es um die Urkunden für die Paten geht. Natürlich können Sie auch Ihrer eigenen Kreativität freien Lauf lassen und eigene Namensweihe-Urkunden erstellen.